SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN

11. Spuren im Sand

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 23.08.2016

Seitenüberschrift

Mehr von Zoé: http://www.kika.de/zoes-zauberschrank/sendereihe1478.html
Ein Sturm hat die Meerestiere im Ozean verstreut. Nun helfen die Meerjungfrauen Zoé, Lili und Tanja den Fischen, Delfinen und Krebsen und Krabben wieder nach Hause zu finden. Dabei lernen sie, dass es sinnvoll ist, Dinge zu sortieren, wenn man aufräumen möchte.

Mehr Videos von Zoés Zauberschrank auf http://www.kika.de/kikaninchen/index.html
Zoé, Hamid und Carla sind Betreuer in einem Zeltlager. QuackQuack hat eine Liste gemacht, was die Besucher machen können. Man kann in einem Seilgarten spielen, wandern und eine Seifenkiste bauen. Doch einer der Jungs sondert sich immer ab und will nicht mitspielen. Zum Glück können ihn unsere Freunde doch noch davon überzeugen mitzumachen und finden auch für ihn etwas, das ihm sehr viel Spaß macht.

Lili und Zoé spielen, sie wären auf dem Mond. Alles geht gaaanz langsam. Nur der Weltall-Hüpf-Ball scheint für Lili unüberwindbar. Sie traut sich einfach nicht, mit ihm herumzuhüpfen! Da öffnet der Zauberschrank gerade zur rechten Zeit seine Türen und entführt die beiden Freundinnen in eine Welt, hoch oben über den Wolken. Zoé und Lili sind Flugzeugpiloten! Wie aufregend es doch ist, die Welt von oben zu sehen.

Viel mehr schöne Videos findest auf: http://www.kika.de/kikaninchen/index.html
Zoé spielt mit QuackQuack Schattenspiele, als Hamid mit seinem Traktor vorbeikommt und Bauernhof spielen möchte. Aber der Zauberschrank nimmt Zoé, QuackQuack und Hamid mit in einen herrlichen Gemüsegarten. Bauer Schweinchen hat ganz viel Gemüse angepflanzt, aber leider kommt immer eine Schar Krähen angeflogen und frisst das Gemüse auf. Aber unsere Freunde haben eine tolle Idee. Sie bauen eine Vogelscheuche!

Max ärgert sich sehr, weil er noch zu klein für Zoes Rutschauto ist. Doch der Zauberschrank führt Zoé mit QuackQuack und ihren Freunden in einen verzauberten Garten. Dort wachsen herrliche Blumen. Gießt man die Blumen mit Springbrunnenwasser, werden kleine Blumen ganz groß. Aber das Wasser lässt auch ein paar Würmer wachsen. Frau Maus möchte auch unbedingt wachsen. Als sie nicht mehr in ihr Haus passt, kann Max bestimmt helfen.

Zoé, Yasmin und Tanja wollen ihre Hände auf Papier nachzeichnen, da erschreckt sich Tanja vor einer Spinne. In Zoés Zauberwelt müssen sich die drei Freundinnen auch mit einem Ungeheuer auseinandersetzen. In ihrer Rolle als Pfadfinder begleiten sie ein Eichhörnchen zum Singen mit den anderen Tieren des Waldes. Doch jedes Mal wird das Singen durch ein unheimliches Geräusch unterbrochen, das die Tiere erschreckt.

Lehrerin Zoé will ihren Schülern das Zählen beibringen. Leider wirft der kleine Max alle Zahlen durcheinander. Schon nimmt der Zauberschrank die Kinder mit. Zoé und ihre Freunde Finn, Lili und Max sind Kunstmaler in einer bunt gezeichneten Welt. Bald stellen die Kinder mit Begeisterung fest, dass alles, was sie malen, sofort lebendig wird. Zoé braucht dringend einen Partner zum Wippen, da QuackQuack viel zu leicht ist.

Zoé und Finn haben eine ganze Stadt aus Pappkartons gebaut, um das neue Spielzeugauto auszuprobieren. Dann öffnet sich Zoés Zauberschrank. Zoé und ihre Freunde fühlen sich diesmal wie Erfinder. Und bei ihrer Begegnung mit dem großen Spielzeugerfinder stellt sich einiges heraus. Auch mit einfachen Spielzeugen kann man sich gut amüsieren. Manchmal reichen ein schlichter Stock und viel, viel Fantasie!

Zoé und Finn haben eine Dinorutschbahn gebaut, auf der QuackQuack rutschen soll. Das will nicht so recht klappen. Plötzlich ruft der Zauberschrank Zoé und Finn, die nun Höhlenkinder im Land der Dinosaurier sind. QuackQuack findet das sehr gefährlich, aber in Zoés Zauberwelt sind Dinosaurier natürlich ganz lieb. Besonders lieb ist ihr neuer Freund Trex, der sich freut, dass er endlich jemanden zum Spielen hat.

Zoés Zauberschrank - 11. Spuren im Sand

Folge vom 04.07.2016

Zoé, ihre Freundin Lili und der kleine Max sind ganz enttäuscht, weil sie trotz angestrengten Suchens das Spiel mit den Hütchen nicht finden können. Schon ruft der Zauberschrank und sie landen als arabische Prinzessinnen und kleiner Prinz mitten in der sandigen Wüste. Zoé, Lili und Max treffen bald das traurige Kamel Asif, das beim Versteckspielen seine beiden besten Freunde verloren hat. Eifrig machen sich die Kinder auf die Suche.

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.