SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN

Der Tapir

Nächste Ausstrahlung am 25.02.2017

um 10:35 Uhr

Der Tapir

Der Tapir ist ein Säugetier, das je nach Art zwei bis drei Meter lang und bis zu anderthalb Meter groß werden kann. Dabei kann er bis zu 300 Kilogramm auf die Waage bringen. Seine harte Haut und das borstige Fell helfen dem Tapir, im Dickicht der Wälder voranzukommen.

Der Tapir streifte schon vor rund 50 Millionen Jahren durch die Urwälder dieser Welt. Sein Aussehen hat sich bis heute kaum verändert. Das Markenzeichen des kräftigen Vierbeiners ist die lange Nase. Dieser kleine, ausfahrbare Rüssel ist mit der Oberlippe zusammengewachsen, ähnlich wie bei einem Elefanten. Er ist jedoch eher mit Nashorn und Pferd verwandt.

Es gibt verschiedene Arten von Tapiren: Die Schabrackentapire leben in Südostasien. Bergtapir und Flachlandtapir leben in den Wäldern Südamerikas. In den Ländern Mittelamerikas findet man die Mittelamerikanischen Tapire. 

Die Tiere sind Einzelgänger und kommen nur zur Paarungszeit zusammen. Die Tapir-Kinder bleiben etwa ein Jahr bei der Mutter. Wenn der Tapir doch einmal auf einen anderen trifft, unterhalten sie sich mit hohen Pfeifgeräuschen, das hört sich an wie das Quietschen von Autoreifen.

Den Tag verschläft der Tapir meistens, gut versteckt vor seinen Feinden, Wildkatzen und Krokodilen. Seine Lieblingsbeschäftigung ist das Baden im Wasser. Dadurch kann er sich abkühlen, aber auch vor Feinden verstecken. Nachts zieht der Tapir los, um nach Nahrung zu suchen. Als Vegetarier bevorzugt er Knospen, Blätter, Wurzeln, Gräser, Fallobst und Wasserpflanzen.

Während der echte Tapir eher träge wirkt, bewegt sich der TanzTapir auch tagsüber. Am liebsten tanzt er natürlich gemeinsam mit dir und den TanzAlarm-Kids.

Wenn der TanzTapir sich freut, beginnt er ebenfalls zu fiepen.

Seite verschicken

Du kannst einen Link auf diese Seite ganz einfach weiterschicken:

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.