SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN

Antonia. Zwischen Kuhstall und Kirche

Nächste Ausstrahlung am 04.09.2016

um 16:15 Uhr

Seitenüberschrift

Noch mehr Videos von Schau in meine Welt: http://www.kika.de/schau-in-meine-welt/sendereihe1678.html
Shoppen, Schulausflug und Verwandte treffen, das geht für Emilia nur im Sommer. Da kann sie in dem kleinen Fischerboot der Robbenjäger über das Meer in die große Stadt nach Ilulissat mitfahren. In Grönland gibt es nämlich keine Landstraßen, die die Dörfer miteinander verbinden und die Einwohner kleinerer Orte kommen deshalb nur mit dem Boot woanders hin. Und Emilia wohnt in einem winzigen Dorf.

Alba zeigt dir ihre Flamenco-Kleider und erklärt die Besonderheiten der Tanzschuhe und der Kastagnetten.

Noch mehr Videos von Schau in meine Welt: http://www.kika.de/schau-in-meine-welt/sendereihe1678.html
Deike ist dreizehn Jahre alt und lebt auf Helgoland – einer Insel mitten im Meer. Helgoland ist die einzige Hochseeinsel Deutschlands, das heißt sie liegt weit draußen im Meer. Bis zum Festland braucht das Boot drei Stunden. Deike liebt ihr Zuhause, schließlich hat sie hier alle Freiheiten. Manchmal ist die Insel wie ein riesiger Abenteuerspielplatz. Es gibt keine Autos. Deike legt einfach los und macht, was sie will.

Schau in meine Welt! - Antonia - Zwischen Kirche und Kuhstall

Folge vom 07.02.2016 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Antonia liebt es, auf der riesigen Orgel ihrer Dorfkirche Musik zu machen. Und sie liebt es, richtig mit anzupacken auf dem Bauernhof ihrer Eltern. Am aufregendsten ist es, wenn ein Kalb geboren wird. Antonia freut sich dann riesig. Wenn sie dann Orgel spielt, ist das wie ein Gebet. Antonia dankt mit ihrer Musik Gott dafür, dass alles gut gegangen ist. Antonia soll bald erstmals die Gemeinde beim Gottesdienst auf der Orgel begleiten.

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.