SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN

74. Das perfekte Foto

Nächste Ausstrahlung am 28.06.2016

um 10:25 Uhr

Seitenueberschrift

Viel mehr schöne Videos findest du auf http://www.kika.de/videos/index.html
Mouk und Chavapa sind in Brasilien. Zusammen mit ihrer Freundin Baya wollen sie am Strand Ballons steigen lassen. Als sie Baya abholen, lernen sie auch ihren großen Bruder Edmundo kennen, der geistig behindert ist. Auch er kommt mit zum Strand und bestaunt unterwegs jede Kleinigkeit – eine Ameise, ein fallendes Blatt, eine fliegende Möwe. Da der Weg so länger dauert, übernehmen Mouk und Chavapa die Aufgabe, die Ballons abzuholen.

Mehr von Mouk: http://www.kika.de/mouk-der-weltreisebaer/sendereihe2052.html
Mouk und Chavapa sind bei ihrem Freund Kedi in der Türkei. Dessen Eltern planen eine Aufführung, bei der Chavapa sofort mitmachen will, auch wenn er noch gar nicht weiß, worum es geht. Seltsamerweise braucht Kedis Mutter für die Show transparentes Leder. Sie schickte Mouk und Chavapa los, um ein Stück zu kaufen. Während die beiden mehrere Läden abklappern, denkt sich Chavapa eine bühnenreife Geschichte nach der anderen aus.

Mehr von Mouk: http://www.kika.de/mouk-der-weltreisebaer/sendereihe2052.html
Mouk und Chavapa sind in Kanada bei ihrem Freund Amaruk. Sie gehen Snowkiten, und der beste Snowkiter im Dorf erklärt ihnen, wie das funktioniert. Chavapa hält sich für ein Naturtalent. Als der Wind zunimmt und alle anderen aufhören, fährt er weiter und wird bald so schnell, dass er nicht mehr anhalten kann. Seine Freunde folgen ihm, um ihn zu retten und entdecken dabei einen riesigen Krater.

Mehr von Mouk auf http://www.kika.de/mouk-der-weltreisebaer/index.html
Mouk und Chavapa sind in Arizona, bei Tucson und Sedona. Chavapa ist schlecht gelaunt, weil er kaum geschlafen hat. Er hat von Spinnen geträumt, und vor denen hat er Angst. Da erzählt ihnen Sedona die Legende von einem Indianerjungen, der ständig Albträume hatte und nie genug Schlaf bekam, bis er eines Nachts draußen schlief, unter einem großen Spinnennetz. Von nun an war er immer ausgeschlafen.

Mehr von Mouk auf http://www.kika.de/mouk-der-weltreisebaer/index.html
Mouk und Chavapa sind in Peru und wollen sich auf einem Berg mit ihrer Freundin Api treffen, die eine Überraschung für sie hat. Doch der Weg ist steil und Chavapa vergeht nicht nur schnell die Puste, sondern auch die Lust. Er fragt sich, was die ganze Anstrengung soll, wenn man den Berg später sowieso wieder runterfährt. Lohnt sich die Mühe für Apis Überraschung?

Viel mehr schöne Videos findest du auf http://www.kika.de/videos/index.html
In der amerikanischen Mojave-Wüste sollen Mouk und Chavapa ihrem Freund Luis und dessen Vater bei einem Forschungsprojekt helfen. Dafür müssen sie Fotos von Wüstenschildkröten machen, was Chavapa anfangs ziemlich langweilig findet. Dann jedoch beobachten sie etwas sehr Merkwürdiges: Schildkröten kriechen in ihre Erdhöhlen hinein – aber andere Tiere kommen wieder heraus!

Viel mehr schöne Videos findest du auf http://www.kika.de/videos/index.html
Mouk und Chavapa besuchen auf Madagaskar ihre Freundin Anosy. Da Chavapa unbedingt ein Chamäleon sehen will, gehen er und Mouk in den Wald und tarnen sich dabei so gut sie nur können. Tatsächlich entdecken sie jede Menge außergewöhnliche Tiere, die sich an ihre Umgebung angepasst haben. Doch es ist gar nicht so einfach, ein Chamäleon zu finden, denn schließlich sind sie wahre Meister der Tarnung.

Viel mehr schöne Videos findest du auf http://www.kika.de/videos/index.html
Von Russland aus fahren Mouk und Chavapa mit dem berühmten Transsibierien-Express in die Mongolei. Auf der langen Zugfahrt lernen sie viele interessante und nette Leute kennen. Da ist zum Beispiel ein Schriftsteller, der mit seinem Sohn nach Inspiration sucht, und ein mongolischer Musikant, der mit ungewöhnlichem Gesang überrascht. Und am Ende der Reise wartet schon ihr Freund Ganbataar auf sie.

Mehr von Mouk auf http://www.kika.de/mouk-der-weltreisebaer/index.html
Mouk und Chavapa sind in Russland. Sie wollen unbedingt den Moskauer Zirkus sehen, verpassen aber die Vorstellung. Dafür lernen sie die Zirkusschüler Tatiana und Boris kennen, die sie zu ihrer privaten Show einladen. Tatiana bringt Mouk das Jonglieren bei und Chavapa tritt als Clown auf. Im Zirkus mitzumachen finden beide natürlich noch viel besser, als nur Zuschauer zu sein.

Mouk und Chavapa helfen bei den Vorbereitungen für das Kumpo-Fest in einem Dorf im Senegal. Das Kumpo, ein geheimnisvolles Wesen, tanzt dabei zusammen mit allen Dorfbewohnern. Als Mouk und Chavapa Herrn Mamadou abholen wollen, damit er das Fest nicht verpasst, begegnen sie einem unheimlichen, laufenden Busch.

Mouk, der Weltreisebär - 74. Das perfekte Foto

Mi, 10:25 Uhr

Mouk und Chavapa sind in Amerika, in Arizona. Chavapa will einen Fotowettbewerb gewinnen und so radeln sie los, um ein besonders tolles Bild zu machen. Aber jedes Mal, wenn Chavapa ein geeignetes Motiv gefunden hat, wird er von Touristen gestört. Deshalb beschließen Chavapa und Mouk, jenseits der ausgetretenen Pfade nach einem besonderen Ort zu suchen, statt sich an ihren Reiseführer zu halten.

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.