SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN

74. Das perfekte Foto

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 08.07.2016

Seitenüberschrift

Mouk und Chavapa sind in Peru und wollen sich auf einem Berg mit ihrer Freundin Api treffen, die eine Überraschung für sie hat. Doch der Weg ist steil und Chavapa vergeht nicht nur schnell die Puste, sondern auch die Lust. Er fragt sich, was die ganze Anstrengung soll, wenn man den Berg später sowieso wieder runterfährt. Lohnt sich die Mühe für Apis Überraschung?

Mouk und Chavapa sind in Marokko, bei ihrem Freund Tariq. Dessen Onkel Hedi möchte ihnen eine ganz besondere Sanddüne in der Wüste zeigen. Auf ihrem Ausflug lernen sie eine ganze Menge. Aber vor allem erfahren sie mehr über die Wüste und ihre Geräusche, denn Onkel Hedi ist Tonexperte und hat sein Aufnahmegerät dabei.

Mouk und Chavapa sind in der Türkei. Als Chavapa eine Sternschnuppe am Himmel sieht, wünscht er sich eine Reise zum Mond. Mouk glaubt zu wissen, dass das immer nur ein Traum bleiben wird. Aber dann traut er seinen Ohren und Augen kaum, denn ihr türkischer Freund Kedi und dessen Onkel versprechen Chavapa, wirklich mit ihm zum Mond zu fliegen. Sie machen sich auf den Weg, aber kommen sie wirklich bis zum Mond?

Mouk und Chavapa fahren mit Pepitos Tante Copiapoa in den Süden Chiles. Dort hat Copiapoa eine ganz besondere Aufgabe: Sie beobachtet Vulkane und deren Aktivität. Mouk und Chavapa erfahren, welche Anzeichen einen Ausbruch ankündigen können, baden in heißen Quellen. Sie kochen sogar nur mit der Hitze des Vulkangesteins ein typisches chilenisches Gericht.

In einem kleinen Dorf im Senegal warten Mouk und Chavapa mit ihrem Freund Bouba zusammen auf die Ankunft eines Wanderkinos. Um die Wartezeit zu überbrücken, erzählt ihnen Herr Mamadou eine im Dorf sehr bekannte Geschichte. Es geht um den Jungen Makembe, der einen magischen Bogen finden muss, um eine lange Dürre zu beenden. Aber bevor Herr Mamadou die Geschichte beenden kann, kommt das Wanderkino an.

Am Strand von Rio vertritt Chavapa Maestro Fruto an seinem Saftstand. Um den Verkauf anzukurbeln, holt er sich Unterstützung von Mouk und dessen Freundin Alica, die Sängerin in einer Rockband ist. Mit ihrer Musik locken sie tatsächlich viele Kunden an, aber plötzlich bleibt Alice die Stimme weg. Da hilft auch der Fruchtsaft nicht, den Chavapa ihr mixt. Und so muss die Band am Abend das Konzert zunächst ohne Alice beginnen.

Mouk und Chavapa sind in Hongkong bei ihren Freunden Sun und Bao. Sie wollen Boote aus Papier falten und schwimmen lassen, aber Origami erfordert sehr viel Geduld und Konzentration. Die fehlt Chavapa. Es gelingt ihm einfach nicht, ein Boot zu falten, das auch schwimmt. Großvater Liu rät ihm, mit Hilfe von Tai Chi Geduld zu lernen. Doch Chavapa findet mehr Gefallen an Kung Fu und durchläuft ein hartes Training.

Mouk und Chavapa sind in Arizona, bei Tucson und Sedona. Chavapa ist schlecht gelaunt, weil er kaum geschlafen hat. Er hat von Spinnen geträumt, und vor denen hat er Angst. Da erzählt ihnen Sedona die Legende von einem Indianerjungen, der ständig Albträume hatte und nie genug Schlaf bekam, bis er eines Nachts draußen schlief, unter einem großen Spinnennetz. Von nun an war er immer ausgeschlafen.

Mouk, der Weltreisebär - 74. Das perfekte Foto

Folge vom 29.06.2016

Mouk und Chavapa sind in Amerika, in Arizona. Chavapa will einen Fotowettbewerb gewinnen und so radeln sie los, um ein besonders tolles Bild zu machen. Aber jedes Mal, wenn Chavapa ein geeignetes Motiv gefunden hat, wird er von Touristen gestört. Deshalb beschließen Chavapa und Mouk ihren Reiseführer nicht mehr zu benutzen. Sie suchen nun auf eigene Faust nach einem besonderen Ort.

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.