SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN

73. Wüstenmusik

Nächste Ausstrahlung am 27.06.2016

um 10:25 Uhr

Seitenueberschrift

Mehr von Mouk: http://www.kika.de/mouk-der-weltreisebaer/sendereihe2052.html
In der Mongolei, bei ihrem Freund Ganbataar, lernen Mouk und Chavapa, dass man in der Steppe viel besser mit Pferden als mit Fahrrädern vorankommt. Sie reiten mit echten Wildpferden um die Wette und erfahren von den Sitten und Gebräuchen im so genannten "Land des blauen Himmels": Zum Beispiel, dass man sich bei der Natur mit Steinen bedankt, oder dass man Pferden die Hufe zusammenbinden muss, damit sie nicht weglaufen.

Mehr von Mouk: http://www.kika.de/mouk-der-weltreisebaer/sendereihe2052.html
Mouk und Chavapa besuchen ihren Freund Kedi in der Türkei. Dort gibt es leckeren Joghurt, den Kedi wie viele seiner Landsleute mit Salz isst. Die drei machen einen Ausflug zu dem Salzsee, wo dieses Salz gewonnen wird. Wasser gibt es in diesem See nicht, wie Chavapa enttäuscht feststellt, aber dafür gibt es Flamingos, die Mouk unbedingt fotografieren will. Nur ist das gar nicht so einfach!

Viel mehr schöne Videos findest du auf http://www.kika.de/videos/index.html
Mouk und Chavapa sind bei Cerdito und seinem Onkel Emilio in Spanien und wollen mit ihnen Silvester feiern. Doch schon auf dem Weg hat Chavapa nur noch Pech. Er will am Abend die traditionelle Tombola gewinnen, aber so wird das ganz sicher nichts. Seine letzte Hoffnung ist eine spanische Tradition: Wenn die Uhr Mitternacht schlägt, wird bei jedem Schlag eine Weintraube gegessen, was Glück und Wohlstand im neuen Jahr bringen soll.

Viel mehr schöne Videos findest du auf http://www.kika.de/videos/index.html
Mouk und Chavapa sind immer noch bei ihrem Freund Cerdito in Spanien. Als sie für seinen Onkel Emilio frischen Fisch holen, erfahren sie, dass Restauranttester unterwegs sind, um den besten Restaurants Sterne zu verleihen. Dass Emilios Strandrestaurant einen Stern verdient hat, steht für die Freunde fest. Das Problem ist nur, dass die Tester incognito unterwegs sind. Wie sollen sie sie unter den Gästen erkennen?

Mehr von Mouk: http://www.kika.de/mouk-der-weltreisebaer/sendereihe2052.html
In Bhutan, im Himalayagebirge, treffen sich Mouk und Chavapa mit der Fotografin Julie. Sie hat den Auftrag, zwei seltene Vogelarten zu fotografieren. Für ein Foto des Schwarzhalskranichs müssen sie hoch hinauf in ein Bergdorf fahren. Denn dort kreisen jedes Jahr, pünktlich zur selben Zeit, die Kraniche am Himmel, was die Bewohner mit einem großen Fest feiern.

Mehr von Mouk: http://www.kika.de/mouk-der-weltreisebaer/sendereihe2052.html
Mouk und Chavapa besuchen in Mexiko die Insektenforscher Luis und Juan. Im Wald soll es außerdem noch andere Gäste geben, aber viel mehr verraten die Insektenforscher nicht. Nur, dass dieser geheimnisvolle Besuch aus Kanada kommt. Also begeben sich Mouk und Chavapa auf die Suche. Wo hat sich der Besuch aus Kanada versteckt? Ein Knacken in den Ästen über ihnen bringt sie auf die richtige Spur.

Mehr von Mouk: http://www.kika.de/mouk-der-weltreisebaer/sendereihe2052.html
Mouk und Chavapa sind in New York. Für die Tante ihrer Freundin Serissa wollen sie eine Lieferung aus China Town abholen. Mit Inline Skates und einem Skateboard brausen sie durch die Stadt und begegnen dabei einem Drachen! Auch Löwen soll es in der Stadt geben. Was es damit wohl auf sich hat?

Mehr von Mouk: http://www.kika.de/mouk-der-weltreisebaer/sendereihe2052.html
Mouk und Chavapa sind in Amerika, in Arizona. Chavapa will einen Fotowettbewerb gewinnen und so radeln sie los, um ein besonders tolles Bild zu machen. Aber jedes Mal, wenn Chavapa ein geeignetes Motiv gefunden hat, wird er von Touristen gestört. Deshalb beschließen Chavapa und Mouk, jenseits der ausgetretenen Pfade nach einem besonderen Ort zu suchen, statt sich an ihren Reiseführer zu halten.

Viel mehr schöne Videos findest du auf http://www.kika.de/videos/index.html
Auf der Weihnachtsinsel beobachten Mouk und Chavapa ein einzigartiges Naturschauspiel: Jedes Jahr wandern die Krabben der Insel vom Wald ans Meer, um dort ihre Eier abzulegen. Straßen und Wege sind förmlich überschwemmt von Krebstieren und die haben Vorfahrt. Mouk, Chavapa und ihre Freundin Nina wollen ein Krabbenrennen veranstalten, doch der gehörige Appetit der kleinen Allesfresser macht das ziemlich schwierig.

Mehr von Mouk auf http://www.kika.de/mouk-der-weltreisebaer/index.html
Mouk und Chavapa sind in Russland. Sie wollen unbedingt den Moskauer Zirkus sehen, verpassen aber die Vorstellung. Dafür lernen sie die Zirkusschüler Tatiana und Boris kennen, die sie zu ihrer privaten Show einladen. Tatiana bringt Mouk das Jonglieren bei und Chavapa tritt als Clown auf. Im Zirkus mitzumachen finden beide natürlich noch viel besser, als nur Zuschauer zu sein.

Mouk, der Weltreisebär - 73. Wüstenmusik

Mi, 10:25 Uhr

Mouk und Chavapa sind in Afrika, in der Sahara. Zusammen mit ihrer Nomaden-Freundin Aischa wollen sie zu einem Musikfestival mitten in der Wüste. Auch Aischa will dort spielen, auf einem Instrument namens Imzad. Unterwegs treffen sie auf ihren Freund Ganbataar und dessen Opa, die extra aus der Mongolei gekommen sind, um an dem Festival teilzunehmen. Alle zusammen zelten in der Wüste.

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.