SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN

101. Abenteuer in der Wüste

Nächste Ausstrahlung am 27.05.2016

um 10:25 Uhr

Seitenueberschrift

Mehr von Mouk: http://www.kika.de/mouk-der-weltreisebaer/sendereihe2052.html
In der Mongolei, bei ihrem Freund Ganbataar, lernen Mouk und Chavapa, dass man in der Steppe viel besser mit Pferden als mit Fahrrädern vorankommt. Sie reiten mit echten Wildpferden um die Wette und erfahren von den Sitten und Gebräuchen im so genannten "Land des blauen Himmels": Zum Beispiel, dass man sich bei der Natur mit Steinen bedankt, oder dass man Pferden die Hufe zusammenbinden muss, damit sie nicht weglaufen.

Viel mehr schöne Videos findest du auf http://www.kika.de/videos/index.html
Mouk und Chavapa besuchen ihren Freund Abdel in Ägypten, direkt am Nil. Dort entdecken sie Hieroglyphen und Papyrus. Chavapa ist begeistert: Er will einen Papyrus-Brief an Popo und Mita schicken. Unbedruckten Papyrus gibt es nur direkt in der Papyrusfabrik am anderen Ufer des Nil, und so überqueren die beiden in einem Tretboot den Fluss.

Mehr von Mouk auf http://www.kika.de/mouk-der-weltreisebaer/index.html
Mouk und Chavapa sind in der Türkei. Als Chavapa eine Sternschnuppe am Himmel sieht, wünscht er sich eine Reise zum Mond. Mouk glaubt zu wissen, dass das immer nur ein Traum bleiben wird. Aber dann traut er seinen Ohren und Augen kaum, denn ihr türkischer Freund Kedi und dessen Onkel versprechen Chavapa, wirklich mit ihm zum Mond zu fliegen. Sie machen sich auf den Weg, aber kommen sie wirklich bis zum Mond?

Mehr von Mouk: http://www.kika.de/mouk-der-weltreisebaer/sendereihe2052.html
Mouk und Chavapa sind im Senegal. Da Mouks Geburtstag kurz bevorsteht, plant Chavapa bereits eine Party, doch als Mouk Wind davon bekommt, tun alle so, als seien sie mit anderen Dingen beschäftigt. Mouk ist sauer. Warum hängt Chavapa den ganzen Tag am Computer, anstatt mit ihm zusammen eine Feier vorzubereiten? Mouk ahnt nicht, was für eine Überraschung Chavapa organisiert hat.

Mehr von Mouk: http://www.kika.de/mouk-der-weltreisebaer/sendereihe2052.html
Mouk und Chavapa entdecken in der Sahara ein kleines Zicklein, das sich nach einem Sandsturm verirrt hat. Mit ihrer Freundin Aisha gehen sie auf der Suche nach dem Ziegenhirten zu einem Brunnen mitten in der Wüste, dem einzigen, den es weit und breit gibt. Werden sie Glück haben und das Zicklein zu seiner Herde zurückbringen können?

Viel mehr schöne Videos findest du auf http://www.kika.de/videos/index.html
In der amerikanischen Mojave-Wüste sollen Mouk und Chavapa ihrem Freund Luis und dessen Vater bei einem Forschungsprojekt helfen. Dafür müssen sie Fotos von Wüstenschildkröten machen, was Chavapa anfangs ziemlich langweilig findet. Dann jedoch beobachten sie etwas sehr Merkwürdiges: Schildkröten kriechen in ihre Erdhöhlen hinein – aber andere Tiere kommen wieder heraus!

Viel mehr schöne Videos findest du auf http://www.kika.de/videos/index.html
Mouk und Chavapa sind bei Cerdito und seinem Onkel Emilio in Spanien und wollen mit ihnen Silvester feiern. Doch schon auf dem Weg hat Chavapa nur noch Pech. Er will am Abend die traditionelle Tombola gewinnen, aber so wird das ganz sicher nichts. Seine letzte Hoffnung ist eine spanische Tradition: Wenn die Uhr Mitternacht schlägt, wird bei jedem Schlag eine Weintraube gegessen, was Glück und Wohlstand im neuen Jahr bringen soll.

Mehr von Mouk: http://www.kika.de/mouk-der-weltreisebaer/sendereihe2052.html
Mouk und Chavapa sind am Strand von Madagaskar, bei ihren Freunden Anosy und Beni. Anosy will ihnen ein Brettspiel zeigen, für das sie Muscheln als Spielsteine brauchen, doch sie finden nicht genügend. Als Beni sie mit dem Boot zu einer Insel bringt, wo es viele Muscheln geben soll, rammen sie einen Felsen und das Boot bekommt einen Riss. Während Beni das Leck repariert, erkunden Mouk und Chavapa als Piraten die Insel.

Mehr von Mouk auf http://www.kika.de/mouk-der-weltreisebaer/index.html
Mouk und Chavapa sind in Spanien und wollen in Emilios Restaurant Paella essen. Aber bis die Paella fertig ist, dauert es noch eine Weile. Bis dahin probieren Mouk und Chavapa erst einmal Emilios Metalldetektor aus und begeben sich auf Schatzsuche. Zunächst finden sie nur Kronkorken, doch dann gibt Emilio ihnen eine echte Schatzkarte. Und siehe da, am Ende machen Mouk und Chavapa sogar mehr als einen kostbaren Fund.

Mehr von Mouk: http://www.kika.de/mouk-der-weltreisebaer/sendereihe2052.html
Mouk und Chavapa sind in Kanada bei ihrem Freund Amaruk. Sie gehen Snowkiten, und der beste Snowkiter im Dorf erklärt ihnen, wie das funktioniert. Chavapa hält sich für ein Naturtalent. Als der Wind zunimmt und alle anderen aufhören, fährt er weiter und wird bald so schnell, dass er nicht mehr anhalten kann. Seine Freunde folgen ihm, um ihn zu retten und entdecken dabei einen riesigen Krater.

Mouk, der Weltreisebär - 101. Abenteuer in der Wüste

Folge vom 20.02.2016

In der amerikanischen Mojave-Wüste sollen Mouk und Chavapa ihrem Freund Luis und dessen Vater bei einem Forschungsprojekt helfen. Dafür müssen sie Fotos von Wüstenschildkröten machen, was Chavapa anfangs ziemlich langweilig findet. Dann jedoch beobachten sie etwas sehr Merkwürdiges: Schildkröten kriechen in ihre Erdhöhlen hinein – aber andere Tiere kommen wieder heraus!

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.