SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN

Brüste! Brüste! Brüste!

Nächste Ausstrahlung am 17.12.2017

um 20:00 Uhr

Wissen 2 go

Brüste! Brüste! Brüste!

am 29.11.2017


Jede Frau hat unterschiedlich große Brüste. Die Hand, mit der du schreibst, kann schon ein Grund dafür sein. Das hat etwas mit der Ausbildung deiner Muskeln zu tun. Und natürlich auch mit der Stärke deines Bindegewebes.

Welcher BH?
Am besten sind hier BHs, bei denen du die Pads heraus nehmen kannst. So lässt sich der Größenunterschied simpel ausgleichen. Und hey, immer daran denken: Schief ist Englisch und Englisch ist modern. Punkt.

Ein Merkmal dieser Brüste ist, dass sie länger als breit sind. Die Brustwarzen liegen nicht ganz mittig, sondern ein wenig weiter unten. Außerdem haben Mädchen oder Frauen mit dieser Brust oft kleinere Körbchengrößen.

Welcher BH?

Mogeln erlaubt und am besten geht das mit einem Push-up. Die Polster sollten weiter unten eingenäht sein. Das hebt die Brust an.

Diese Brust ist oft voluminös und braucht größere Körbchen.

Welcher BH?
Hier ist Unterstützung gefragt. Das bedeutet, dass du um diese Brust einen BH legst, der sie stützt. Die Cups sollten hochgeschnitten sein und gut umschließen. Je größer die Brust, umso breiter die Träger, sonst schneidet es fies ein. Beliebt bei dieser Brustform sind Sport-BHs. Absolutes NO GO dagegen der Balconette-BH!

Wenn deine Brüste leicht nach links und rechts zeigen, besitzt du diese Brustform. Dabei ist es nicht ganz so extrem wie bei der Ost-West Brust. Weil der Busen auch praller ist, ist der Zwischenraum nicht so groß wie bei den Ost-West Brüsten.

Welcher BH?
Der sogenannte Balconette ist ideal. Er stüzt die Brust ganz leicht.

Wenn die Brustwarzen nach außen zeigen und deine Brüste nicht mittig, sondern eher zur Seite fallen, hast du diese Brustform.

Welcher BH?
Cool sind hier ganz einfache T-Shirt BHs ohne viel SchnickSchnack. Die sorgen dafür, dass deine Brust sanft mittig zusammengeschoben wird. An sich funktioniert auch jeder andere BH, der kleine Polster seitlich in den Cups eingenäht hat.

Die Runde Brust ist - oh Wunder - einfach rund und prall. Die Brustwarze liegt mittig auf der Brust. Oberhalb und unterhalb dieser besitzt die Brust auch das gleiche Volumen, was sie sehr symmetrisch erscheinen lässt. Außerdem liegt sie straff am Oberkörper

Welcher BH?

Da die Brust eine günstige Form hat, brauchts keine Bügel, keine eingenähten Polster oder ähnliches. Hier ist weniger mehr. Triangel BHs an und fertig.

Wie es der Name schon verrät, wird die Brust nach unten hin voller, wie eben bei einem Tropfen. Die Brustwarze sitzt dagegen mittig auf der Brust. Hier sind oft höhere Körbchengrößen im Spiel.

Welcher BH?
Wer die Wahl hat, hat die Qual. Mit dieser Brustform kannst du praktisch jeden BH tragen. Egal, ob Schalen-, Push-up oder einfach nur ein cooler Sport-BH - alles geht klar.

Falls du dich jetzt noch fragst: "Äh? Woher soll ich wissen, welche Größe ich habe und was ein Balconette ist?!" - wir können dich beruhigen. Wir haben dir zwei sehr coole Übersichten gebastelt. Einfach ...

Seite verschicken

Du kannst einen Link auf diese Seite ganz einfach weiterschicken:

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wissen ist Macht

Welpen | Rechte: Andrew Schultz | Unsplash

Wusstest du, dass ...

Pralle Brüste

Kein Mist, aber Frauen sind die einzigen weiblichen Lebewesen, bei denen die Brüste dauerhaft prall sind. Im Tierreich schwellen nach Ende der Stillzeit die Brüste immer wieder ab. Welpen weg und zack - flach. Die Wissenschaft hat keine Erklärung dafür, warum Menschen die Ausnahme bilden.