KiKA-Startseite
Gleich im TV:

12:25 Uhr - Die fantastische Welt von Gumball[mehr]

Bild: Kinder befragen das Internet

Kinder im Internet

Aufklärung ist wichtig!

Im Internet liegen Chancen und Gefahren dicht beieinander. Noch nie ist man so schnell an Informationen gelangt und noch nie hatte man die Möglichkeit, in so unkomplizierter Form Kontakte zu schließen. Beobachtet man die Medien in ihrer Aussage um die Nutzung des Internets, kann man feststellen, dass trotz der „neuen Möglichkeiten“ immer wieder auf Gefahren für Kinder hingewiesen wird. Es werden verschiedene technische Wege angeboten, die Kinder vor fragwürdigen Inhalten schützen sollen.

Aber leider bieten die technischen Lösungen keinen absoluten Schutz. Der beste Weg für die Kinder ist immer noch die Aufklärung über das neue Medium und darüber, wie man es benutzt.

Aus diesem Grund versucht der KiKA sein Angebot transparent zu gestalten und das Medium verständlich zu machen. Damit will er den Kindern einen gewissen Schutz gewähren und ihnen die Möglichkeit geben, ihre ersten Schritte im Internet bewusst zu gehen. Dabei setzt der KiKA auf den „Erfurter Netcode“, einen Richtlinienkatalog, verbunden mit einem Gütesiegel, für interaktive und kinderbegleitende Internetseiten.

Weiterführende Links:

In unserer Linkliste finden Sie Empfehlungen zu den Themen Sicherheit, Datenschutz und Medienpädagogik.
Linkliste Eltern

Internet- oder Computerspielsucht
Haben Sie das Gefühl, dass ihr Kind zu viel Zeit am Computer verbringt? Wir haben einen Schnelltest zusammengestellt, mit dem Sie herausfinden können, ob ihr Kind ein Computerspiel- oder Internetsuchtverhalten aufweist. Außerdem haben wir Beratungsstellen und weiterführende Links im Internet zusammengestellt.
Informationen über Internet- oder Computerspielsucht

Gefährliche Seiten melden
Sollten Sie oder Ihre Kinder beim Surfen im Internet auf eine für Kinder gefährliche Seite stoßen, können Sie diese bei jugendschutz.net melden.
Jugendschutz.net ist eine Zentralstelle aller 16 Bundesländer, die sich um den Jugendschutz in den Mediendiensten kümmert. Sie nimmt Beschwerden über illegale oder jugendgefährdende Seiten im Netz entgegen.
Zur Beschwerdestelle bei jugendschutz.net

Noch mehr Hinweise bei der Blinden Kuh
Die Blinde Kuh ist eine Suchmaschine für nicht-kommerzielle Kinderseiten. Auch sie hat umfangreiche Tipps für Eltern im Umgang mit dem Internet zusammengetragen. Am besten Sie drucken sie aus und lesen sie in Ruhe durch.
Zu den Elterntipps bei der Blinden Kuh

weiter

Startseite | Fernsehen | Spiel und Spaß | Der KiKA | KiKA+
Übersicht | Impressum | Datenschutz | Eltern | mein!KiKA | KiKANiNCHEN

© KiKA 2014 - zuletzt geändert am 01.08.2014