KiKA im TV

Fernsehen

KiKA im TV

KiKA sendet täglich von 6 Uhr bis 21 Uhr und bietet den Kindern ein Vollprogramm: Sein Angebot umfasst Serien, Spielfilme, Magazinprogramme, Dokumentationen, Informationssendungen, Specials und Thementage.

Das Programmschema

KiKA bietet Programm für Kinder im Alter von 3 bis 13 Jahren. Diese sehr heterogene Zielgruppe setzt sie sich aus Kleinkindern, Grundschülern und Teenagern zusammen, die ganz unterschiedliche Bedürfnisse hinsichtlich der Fernsehunterhaltung haben. Der Kinderkanal hat sein Programmschema darauf ausgerichtet. Er hat Zeitfenster für bestimmte Altersgruppen ausgestaltet:

KiKANiNCHEN markiert das Vorschulprogramm bei KiKA und ist Programmmarke für die drei- bis sechsjährigen Fernsehanfänger. Die werden von dem aufgeweckten Kikaninchen am Morgen begrüßt und von montags bis freitags von 6:10 Uhr bis 10:25 Uhr durch das Vorschulprogramm geführt. Eigenproduktionen wie "Mit-Mach-Mühle" oder "ENE MENE BU" animieren die Fernsehanfänger zum Mitmachen.

Mit ausgezeichneten Sendungen wie "Die Sendung mit dem Elefanten", mit liebevoll produzierten Trickreihen wie "Pocoyo", "Kleiner Roter Traktor" oder "Tauch, Timmy, Tauch!" bündelt die Marke KiKANiNCHEN hier die besten Programme von ARD und ZDF. Mit Wiederholungen der Zeichentrickfilme des Vorabendprogramms schließt KiKA das Programm für die Jüngeren am Vormittag ab.

Mit Wiederholungen der Zeichentrickklassiker des Vorabends wie "Die Biene Maja", "Yakari" oder "Wickie und die starken Männer" schließt KiKA das Programm für die Jüngeren für den Vormittag ab.

Am Nachmittag sendet KiKA eine Programmschiene für die sogenannten Preteens (über 10-Jährige). Realserien, Abenteuer und Comedy sind bei ihnen besonders beliebt: beispielsweise die inzwischen seit über 15 Jahren erfolgreiche Internats-Soap "Schloss Einstein", die Kinderkrimiserie "Die Pfefferkörner" sowie die Jugendserie "Blue Water High".

Nach den aktuellen Kurznachrichten "logo!" folgt am späteren Nachmittag eine Animationsstrecke für Grundschüler, beispielsweise mit "Garfield" oder "Horseland, die Pferderanch". In kurzen Doku-Soaps erfahren die Zuschauer mehr aus dem Leben ihrer Altersgenossen und bangen mit deren Herausforderungen.

In der Kinder-Primetime ab 18 Uhr dürfen Trickfilme und vor allem die Klassiker wie "Heidi", "Biene Maja" oder "Wicky und die starken Männer" und "Pinocchio" nicht fehlen. Die KiKA-Moderatoren Juri und Singa verabschieden aus dem KiKA-Baumhaus die Vorschulkinder. Und "Unser Sandmännchen" schickt sie dann um 19 Uhr ins Bett.

Nach dem beliebten "Gute-Nacht-Haus" zeigt der KiKA noch einmal Serien für die Jüngeren, bevor um 19:25 Uhr das Abend-Programm startet. Dort gibt es Programm für die Preteens: Informationssendungen wie "Wissen macht Ah!" oder die Quiz-Sendung "Die beste Klasse Deutschlands". Im Anschluss leitet die Kindernachrichtensendung "logo!" den Fernsehabend ein. Das eigenproduzierte Magazin "KIKA LIVE", Abenteuer- oder Fantasy-Serien wie "H2O - Plötzlich Meerjungfrau", "Dance Academy" oder "Pur+" schließen das werktägliche Programm bei KiKA ab.


Am Wochenende finden die Zuschauer bei KiKA viele erfolgreiche klassische Formate des öffentlich-rechtlichen Kinderprogramms: "Tigerenten Club", "Löwenzahn" oder "Willi wills wissen" und "1,2 oder 3". Und nicht zu vergessen: die von der ganzen Familie geliebten Familien- und Märchenfilme.

Beitragsinformation

KiKA finanziert sich über Ihren Rundfunkbeitrag. Dieser Beitrag trägt zu einer unabhängigen und vielfältigen Medienlandschaft in Deutschland bei.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den Änderungen der Rundfunkfinanzierung seit 2013 finden Sie auf www.rundfunkbeitrag.de

Seite verschicken

Du kannst einen Link auf diese Seite ganz einfach weiterschicken:

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.