Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

KiKA nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und derer Ihres Kindes sehr ernst. Wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseiten sicher fühlen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Wir erklären Ihnen hier, welche Daten wir erheben und wie wir sie verwenden.

Eine Protokolldatei wird erstellt

Jeder Ihrer Zugriffe wird in einer Protokolldatei mit den folgenden Daten gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • IP-Adresse


Aufgrund der Speicherung der Protokolldaten kann vom KiKA aber nicht nachvollzogen werden, auf welche Seiten Sie oder Ihre Kinder zugegriffen haben bzw. welche Dateien Sie abgerufen haben.

Daneben ermittelt der KiKA Daten zu den Abrufzahlen der eigenen Webseiten nach folgenden Verfahren:


Wozu erheben wir sie?
Die Daten werden vom KiKA lediglich zur Optimierung des Internetangebotes ausgewertet. Auswertungen und Veröffentlichungen zur Nutzung der KiKA-Seiten erfolgen grundsätzlich anonymisiert. Der KiKA behält sich das Recht vor, bei unzulässigen Zugriffen bzw. Zugriffsversuchen auf seine Server unter Zuhilfenahme einzelner Datensätze eine Herleitung zu personenbezogenen Daten zu veranlassen.

Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Grundsatz der Datenerhebung personenbezogener Daten

Der KiKA fragt nur personenbezogene Daten ab, die er unbedingt braucht. Er macht Kinder in verständlicher Weise auf einen sensiblen Umgang mit ihren Daten aufmerksam. Auf den KiKA-Seiten ist jede Aktion mit einem Kinder-Datenschutzhinweis verbunden, der die Nutzung ihrer persönlichen Daten für sie transparent macht.

Als „personenbezogene Daten“ bezeichnet man Daten, die auf eine natürliche Person direkte Rückschlüsse ziehen lassen.

Der KiKA erhebt personenbezogene Daten der Eltern...

  • zum Zweck der rechtlichen Absicherung, beispielsweise, um eine Einverständniserklärung der Eltern einzuholen, zu Aktionen und Aktivitäten ihrer Kinder auf den KiKA-Seiten. (E-Mail-Adresse, Name, Adresse, Unterschrift)


Der KiKA erhebt personenbezogene Daten der Kinder...

  • im Falle des Versendens von Grußkarten über die KiKA-Seiten (E-Mail-Adresse)
  • im Falle der Mitmachaktionen auf den KiKA-Seiten (abhängig von der jeweiligen Aktion)
  • im Falle eines Gewinnes, um den Gewinn zuschicken zu können (E-Mail-Adresse, Name, Adresse)
  • im Falle einer Registrierung auf den Communitys der KiKA-Seiten (E-Mail-Adresse, Name, Adresse, Geschlecht, Alter, Geburtsdatum) - vgl. hierzu Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen der KiKA-Community mein!KiKA


Die personenbezogenen Daten werden nicht veröffentlicht. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben und nach Beendigung der Aktion oder Mitgliedschaft gelöscht.

KiKA setzt „Cookies“ ein, um Ihnen einen komfortablen Zugriff auf das Angebot zu ermöglichen, so bei interaktiven Anwendungen (zum Beispiel Mitmachaktionen). Sie helfen auch dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Webseiten zu ermitteln.

Ein Cookie ist eine kleine Datei, die von einem Webserver an Ihren Browser übermittelt und von diesem bei jedem Zugriff auf eine neue Seite mitgeschickt wird. Die Handhabung von Cookies kann in Ihrem Internetbrowser eingestellt werden.

Unsere Webseite nutzt das Messverfahren „SZMnG“ der INFOnline GmbH zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Reichweitenmessung ist es, die Nutzungsintensität, die Anzahl der Nutzer einer Webseite und das Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.

Für Web-Angebote, die Mitglied der Informationsgesellschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma), sowie der IVW veröffentlicht und können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.

1. Datenverarbeitung
Die INFOnline GmbH erhebt und verarbeitet Daten nach deutschem Datenschutzrecht. Durch technische und organisatorische Maßnahmen wird sichergestellt, dass einzelne Nutzer zu keinem Zeitpunkt identifiziert werden können. Daten, die möglicherweise einen Bezug zu einer bestimmten, identifizierbaren Person haben, werden frühestmöglich anonymisiert.

1.1 Anonymisierung der IP-Adresse
Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.

1.2 Geolokalisierung bis zur Ebene der Bundesländer/Regionen
Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer/Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Wohnort eines Nutzers gezogen werden.

1.3 Identifikationsnummer des Gerätes
Die Reichweitenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Cookie mit der Kennung „ioam.de", ein „Local Storage Object“ oder eine anonyme Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.

1.4 Anmeldekennung
Zur Messung von verteilter Nutzung (Nutzung eines Dienstes von verschiedenen Geräten) kann die Nutzerkennung beim Login, falls vorhanden, als anonymisierte Prüfsumme an INFOnline übertragen werden.

2. Löschung
Die gespeicherten Nutzungsvorgänge werden nach spätestens 7 Monaten gelöscht.

3. Widerspruch
Wenn Sie an der Messung nicht teilnehmen möchten, können Sie unter folgendem Link widersprechen:
http://optout.ioam.de


Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Datenschutzwebseite der INFOnline GmbH, die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebseite der AGOF Datenschutzwebseite der AGOF und der Datenschutzwebseite der IVW.

Auf dieser Webseite werden Informationen über die Nutzung auch mit einem Verfahren von Comscore in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Diese Daten werden mithilfe von Cookies auf Ihrem Computer gespeichert und erlauben es, in anonymisierter Form die Nutzung der Website zu analysieren. In keinem Fall können dabei die gewonnenen Daten dazu verwendet werden, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren.

Die gesammelten Daten werden lediglich zur Verbesserung des Angebotes benutzt. Deshalb werden alle IP-Adressen nur in anonymisierter Form gespeichert. Eine andere Verwendung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Um das Setzen der Cookies für das Sitestat Web Tagging von Comscore zu verhindern, folgen Sie bitte diesem Link:
Cookies von Comscore ablehnen

Auf den Seiten "KiKA für Erwachsene" verwenden wir ein zweistufiges Verfahren, das eine Übermittlung persönlicher Daten an Anbieter wie Facebook oder Twitter nur durch die explizite Zustimmung des Anwenders zulässt. Diese Zustimmungsbuttons sind mit dem jeweiligen Logo des Kooperationspartners gekennzeichnet. Bei einem normalen Seitenaufruf werden keine Daten an Facebook und Co. übermittelt. Erst durch Aktivieren (Drücken) der Buttons wird eine Verbindung mit dem Kooperationspartner hergestellt. Mit einem weiteren Klick können Sie nun wie gewohnt die gewünschte Seite ansehen und empfehlen.

Bitte beachten Sie, dass die Vertraulichkeit von E-Mails oder anderen elektronischen Kommunikationsformen im Internet nicht gewährleistet ist. Wenn Sie uns eine E-Mail senden, wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Anderenfalls würden wir Sie ausdrücklich darauf hinweisen und hierfür Ihre Einwilligung erbitten.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass KiKA gegen diese Datenschutzerklärung verstößt, können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten des MDR wenden.

Stephan Schwarze
Kantstraße 71-73
04275 Leipzig

Telefon: 0341 / 3007732
E-Mail: datenschutz@mdr.de

weiterer Ansprechpartner: Jörn Voss (GDDcert.)

Seite verschicken

Sie können einen Link auf diese Seite ganz einfach weiterschicken:

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Der Umgang mit personenbezogenen Daten im Internet sorgt immer wieder für Diskussionen. KiKA als öffentlich-rechtlicher Anbieter für Kinder vertritt zum Umgang mit Daten eine klare Position.