Respekt für meine Rechte!

Respekt für meine Rechte!

Umwelt schützen jetzt!

Bis zum 2. Oktober stärkt das KiKA-Programm unser Umweltbewusstsein und vermittelt Wissen zu Nachhaltigkeit sowie ökologischem Handeln. Ob wir uns umweltfreundlich verhalten, hängt vor allem von unserer Einstellung ab, noch mehr als von unserem Wissen. Deshalb will KiKA mit dem Schwerpunkt neugierig machen, die Umwelt zu erkunden. Eltern und Pädagogen finden Anregungen für den Alltag und für den Unterricht.

Ein Mädchen filtert Wasser. | Rechte: KiKA/Claus Langer

Respekt für meine Rechte!

Das Recht auf eine gesunde Umwelt

„Jedes Kind hat das Recht, in einer intakten Umwelt aufzuwachsen, ein gesundes Leben zu führen und positive Zukunftsperspektiven zu entwickeln.“ Mit diesem Grundsatz definierte 1999 die National Coalition den Begriff der so genannten „Ökologischen Kinderrechte“. Die National Coalition ist ein Bündnis von über 100 Organisationen, die sich in Deutschland für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention einsetzen. Doch wissen Kinder auch, welche Rechte sie haben?