SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN

Toiletten in der Zukunft

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 03.12.2016

Seitenüberschrift

Es gibt Bakterien, die sich von giftigen Chemikalien ernähren, die im Boden stecken können.
Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Pilze den Bakterien dabei helfen können. Die Bakterien nutzen das unterirdische Geflecht der Pilze wie eine Art Autobahn um dorthin zu kommen, wo es für sie Nahrung gibt – so auch zu den giftigen Substanzen.
In Zukunft könnten Forscher Pilze und Bakterien dort einsetzen, wo Böden oder Gewässer stark verschmutz sind

So leben wir heute - und so viel Müll entsteht jeden Tag auf der Welt!

Zukunftsszenario aus der "Erde an Zukunft"-Sendung "Musik in der Zukunft".
Schau dir an, wie die Zukunftsberechnungen des Intelligenten ZukunftsAutomaten IZA zum Thema Musik aussehen!

Schau dir an, ob es in der Zukunft überhaupt noch Regenwälder geben wird!

Schau dir das Video mit Felix an!

ERDE AN ZUKUNFT - Toiletten in der Zukunft

Folge vom 26.03.2016 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Sechs Monate seines Lebens sitzt jeder Mensch im Durchschnitt auf dem Klo! Und das, obwohl vor allem öffentliche Klos wie die Schultoilette oftmals hygienische Katastrophen sind. Viele Schüler halten lieber den ganzen Tag ein, als sich hier draufzusetzen. Toiletten verbrauchen außerdem viel Wasser. Wie wird das Klo der Zukunft aussehen? Und was ist mit den Ländern, in denen es keine Toiletten gibt?

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.