SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN

Cyborg - halb Mensch, halb Maschine

Nächste Ausstrahlung am 21.01.2017

um 20:00 Uhr

Seitenüberschrift

Schau dir an, welche Möglichkeiten der Intelligente ZukunftsAutomat IZA für ein Leben auf dem Mars in der Zukunft berechnet hat!

In dieser "Erde an Zukunft"-Sendung geht es um Medizin in der Zukunft und was diese alles können wird. Schau dir an, was der Automatische ZukunftsAutomat IZA zu diesem Thema berechnet hat!

Schau mal, was die Schülerinnen und ihre Klassenkameraden entwickelt haben!

Die Vermüllung mit Plastik ist eine tickende Zeitbombe für die Meere und Ozeane. Bis Tüten, Folien und andere Plastikteile komplett abgebaut sind, dauert es bis zu 500 Jahre. Hier könnt ihr Felix bei einem Tauchgang mit der Meeresbiologin Regina Radax im Mittelmeer vor Kroatien begleiten.

Computermaus, Türklinke, Geld, Stift, Handy – auf all diesen Dingen können Bakterien oder Viren lauern. Sehen kann man sie mit bloßem Auge nicht, aber sie können Krankheiten verursachen. Auch im menschlichen Körper leben Bakterien, bis zu 100 Billionen pro Mensch. Sind Bakterien und Viren nur winzig kleine schädliche Krankheitserreger oder doch etwas Gutes und sogar Notwendiges?

ERDE AN ZUKUNFT - Cyborg - halb Mensch - halb Maschine

Folge vom 05.03.2016 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Wow! Was für eine abgefahrene Idee: der Mensch wird übermenschlich! Halb Mensch, halb Roboter und technisch optimiert. Das klingt erstmal ganz schön schräg und sehr nach Sciencefiction. Aber was wäre, wenn Menschen ohne Arm einen technischen Ersatz bekommen könnten? Und diese Prothese würde dann vom Gehirn gesteuert so als wäre sie der eigene, natürliche Arm? Geht das oder ist das nur Fantasie? Felix klärt es auf.

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.