SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN

Rosen aus Kenia - Nachhaltige Blumenzucht

Nächste Ausstrahlung am 30.07.2016

um 20:00 Uhr

Seitenueberschrift

Schau nach, wie der Mensch in der Zukunft mit den Meeren und den Meeresbewohnern umgehen könnte!

Die Schülerinnen Nhi, Elina und Milli beschäftigen sich gerne mit Bionik.

Wir werden immer mehr Menschen auf der Welt und allen soll es gut gehen. Deswegen muss die Medizin immer besser werden. Weniger Krankheiten. Weniger Schmerzen. Bessere Heilungs-Chancen. Technik ist auch in der Medizin ganz vorn. Vielleicht behandeln uns ja schon bald Roboter. Richtig klasse wäre es, wenn sich der menschliche Körper selbst heilen könnte, so wie das Eidechsen können. Was kann die Medizin in Zukunft?

"Wir wollen nicht, dass wir unbemerkt durch unsere Handykameras beobachtet werden können."

Der Intelligente ZukunftsAutomat IZA hat berechnet, dass wir in der Zukunft möglicherweise tatsächlich Urlaub auf dem Mars machen könnten. Sieh selbst!

ERDE AN ZUKUNFT - Rosen aus Kenia - Nachhaltige Blumenzucht

Folge vom 13.02.2016 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Letztes Jahr wurden in Deutschland rund 300 Millionen Fairtrade-Rosen verkauft. Fast alle kommen aus Kenia. Das ist durchaus nachhaltig. Auf dem Luftweg importierte Rosen benötigen weniger Energie als Blumen, die in Gewächshäusern produziert werden. Vom Erlös werden Projekte finanziert, die zum Schutz von Kinderrechten beitragen. Felix ist in Kenia auf einer Rosenfarm. Dort macht er sich ein Bild von der Lage der Kinder.

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.