SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN

Spielen in der Zukunft – Suddenlife Gaming oder Roboter –Mensch?

Nächste Ausstrahlung am 29.09.2016

um 19:25 Uhr

Seitenüberschrift

In der "Erde an Zukunft"-Sendung "Artenschutz für ökologische Vielfalt" geht Felix der Frage nach, wie der Mensch in Zukunft das Aussterben vieler Tierarten vermeiden kann. Wie können wir die vom Aussterben bedrohten Tierarten retten?

Wir werden immer mehr Menschen auf der Welt und allen soll es gut gehen. Deswegen muss die Medizin immer besser werden. Weniger Krankheiten. Weniger Schmerzen. Bessere Heilungs-Chancen. Technik ist auch in der Medizin ganz vorn. Vielleicht behandeln uns ja schon bald Roboter. Richtig klasse wäre es, wenn sich der menschliche Körper selbst heilen könnte, so wie das Eidechsen können. Was kann die Medizin in Zukunft?

IZA berechnet eine Zukunft, in der persönliche Daten für alle zugänglich sind.

IZA berechnet eine Zukunft, in der die Talente aller Kinder gefördert werden und jeder die Chance hat herauszufinden, was ihm Spaß macht.

ERDE AN ZUKUNFT - Spielen in der Zukunft - Suddenlife Gaming oder Roboter-Match?

Folge vom 05.09.2015

Wie wird wohl das Spielen in 50 Jahren funktionieren? Gibt es vielleicht Spielzeug, das sich auf Knopfdruck verwandelt, wenn es langweilig wird? Spielt man alleine zuhause am Computer, mit Freunden oder vielleicht mit Robotern? Wird es in der Zukunft sogar ganz neue Spielformen geben? Felix macht sich auf die Suche und entdeckt ein Spiel, bei dem man seine ganz persönliche Geschichte oder einen Kriminalfall erleben kann.

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.