SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN

Luftverschmutzung durch Feinstaub!

Nächste Ausstrahlung am 23.09.2017

um 20:00 Uhr

Luftverschmutzung durch Feinstaub!

Folge vom 08.07.2017 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Viele Menschen auf der ganzen Erde leiden unter der zunehmenden Luftverschmutzung. Hauptproblem dabei ist Feinstaub! Diese Teilchen sind quasi unsichtbar und gerade deshalb so fies: Feinstaub kann die Atemwege schädigen und Lungenkrankheiten verursachen. Die Hauptquellen des Feinstaubs sind von uns selbst verursacht: Autoverkehr, Müllverbrennung, Heizungen mit Brennstoffen, Kohlekraftwerke und Industrieanlagen.

Video noch über 1 Woche online

Unsichtbare Belastung

Feinstaub ist sehr feiner, gefährlicher Staub. Er ist so leicht, dass er problemlos durch die Luft fliegt. Das Gemeine: Man sieht ihn nicht einmal! Dabei ist er sehr gefährlich!

Smog und Feinstaub

In Mega-Städten wie Peking oder Neu-Delhi trägt fast jeder eine Atemschutzmaske um sich vor den gröbsten im Smog enthaltenen Schmutzpartikeln zu schützen. Doch Feinstaubpartikel gelangen trotzdem in die Lungen. Über die Lungenbläschen wird er dann ins Blut und so in den ganzen Körper transportiert.

Gefahren

Die schrecklichen Folgen können sein: Husten, Bronchitis, Asthma und Lungenentzündungen. Auch Krebs kann durch eine hohe Feinstaubbelastung entstehen.

Lösungsansätze

  • Sogenannte City Trees, also Wände aus Moos, ziehen den gefährlichen Feinstaub elektrisch an. So wird die Luft gefiltert.
  • Durch Geschwindigkeitsgrenzen wird die Feinstaubproduktion verhindert.
  • Pustet ein Auto zu viel Feinstaub in die Luft, bekommt es keine grüne Plakette und darf nicht mehr in die Umweltzonen der Innenstädte fahren. 
  • Regen bindet den Feinstaub. Daher ist eine neue Idee, auf Hochhäusern Sprinkleranlagen zu installieren.

Seite verschicken

Du kannst einen Link auf diese Seite ganz einfach weiterschicken:

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Du bist dran!

Feinstaub - Tipps | Rechte: KiKA

Jeder kann helfen:

Weniger Heizen, ein Pullover mehr tut`s auch. Strom sparen. Im Garten kein Holz oder Laub verbrennen. Auto fahren meiden, nutze besser Bus und Bahn. Und am besten: laufen oder Rad fahren!