SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN

Die Stadt im Jahr 2121 - Mobilität und Ernährung

Nächste Ausstrahlung am 29.07.2017

um 20:00 Uhr

Die Stadt im Jahr 2121 - Mobilität und Ernährung

Folge vom 27.05.2017 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Die Stadt der Zukunft

Felix ist in der Stadt der Zukunft im Jahr 2121.
Rund 10 Milliarden Menschen leben in den Städten der Zukunft. Trotz der vielen Einwohner sind die Städte der Zukunft umweltfreundlich. Obst und Gemüse werden in der grünen Stadt 2021 auf den Dachterrassen angebaut. Den Kühen, Schafen und Hühnern geht es gut, denn Fleisch isst niemand. Stattdessen ernähren sich die Menschen von Heuschrecken und Würmern. Die sind gesund und stecken voller Eiweiß.
Umweltfreundliche Flugkapseln fliegen auf sechsspurigen Luftautobahnen über der Stadt.
Es gibt keinen Müll mehr in der Zukunft - der wird von Mülldrohnen direkt recycelt.

Saubere Luft am Zukunftsbahnhof Berlin Südkreuz 2016

Im Jahr 2016 verpesten vor allem Autos die Luft mit schädlichem Kohlendioxid – kurz Co2.  

Felix aus der Zukunft reist ins Jahr 2016 an den Bahnhof Berlin Südkreuz. Hier wird der Verkehr bereits umweltfreundlich organisiert. Hier fahren nicht nur Züge, man kann sich auch Elektroautos oder Elektrofahrräder (Pedelecs) ausleihen und es fährt sogar ein Elektrobus. Alle Fahrzeuge können die Fahrgäste über einen Monitor im Bahnhof auswählen. Solarpanels auf dem Dach versorgen die Elektrofahrzeuge mit Strom.

Seite verschicken

Du kannst einen Link auf diese Seite ganz einfach weiterschicken:

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.