SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN

97. Böse Jungs

Nächste Ausstrahlung am 24.01.2017

um 13:40 Uhr

Seitenüberschrift

Stella und Ramin werden Opfer eines dramatischen Sorgerechtstreits. Der Asylbewerber Aram Askarian ist verzweifelt: Seine Exfreundin hat vor Gericht erwirkt, mit der gemeinsamen Tochter Ani in die Schweiz ziehen zu dürfen. Er fleht den Richter an, das Urteil zurückzunehmen. Doch der weist ihn zurück. Im Affekt nimmt der verzweifelte Vater Stella und Ramin als Geiseln.

Pinja muss zur Beobachtung ein paar Tage in die Augenklinik und verpasst dadurch ein wichtiges Fotoprojekt in der Schule. Da ihre Augen in letzter Zeit immer schlechter geworden sind, macht sie sich große Sorgen und fängt sogar an, ihre eigenen Beobachtungen in Frage zu stellen. Hat sie wirklich im gegenüberliegenden Gebäude eine Krankenschwester gesehen, die hektisch Papiere kopiert und sich dann unter einem Tisch versteckt hat?

Leyla Dschami gerät ins Visier der Zollfahndung und landet zum Entsetzen ihrer Familie direkt im Gefängnis. Ihr wird die illegale Einfuhr von Raubkunst aus Syrien vorgeworfen. Ramin und Jale sind sich sicher, dass ihre Mutter so etwas niemals tun würde. Und Feinde hat sie definitiv nicht. Die Pfefferkörner vermuten, dass Leyla die Beutekunst untergeschoben wurde. Doch von wem?

Die Kinder der persischen Teppichhändlerfamilie Dschami, Ramin und Jale, entdecken in der Speicherstadt einen stillgelegten Boden: Es ist das Hauptquartier der wahrscheinlich coolsten Gang der Stadt. Während Ramin den Boden in Beschlag nimmt, verschwindet Jale mit dem Tagebuch der Pfefferkörner in den Hafen. Dort trifft sie auf Till, dem das Schicksal zweier verwahrloster Islandpferde große Sorgen macht.

Die Pfefferkörner - 97. Böse Jungs

Folge vom 07.11.2016

Themba ist begeistert. Er hat die Chance, ein gebrauchtes trinokulares Durchlichtmikroskop zu kaufen. Auf das Profigerät ist er schon lange scharf. 300 Euro soll es kosten. 100 Euro hat er selbst gespart, 200 Euro legen seine Eltern dazu, obwohl sie selbst knapp bei Kasse sind. Umso schlimmer, als ihm in der Schule 200 Euro gestohlen werden. Die Pfefferkörner nehmen die Ermittlungen auf.

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.