SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN

Spionage im eigenen Garten

Experiment

Spionage im eigenen Garten

Du wolltest schon immer mal wissen, was der Nachbarshund hinter dem großen Gartenzaun so treibt? Oder welche Seite Tante Gisela von nebenan in ihrer Sonntagszeitung gerade liest? Mit einem Periskop kannst du es herausfinden! Denn damit kannst du über ein Hindernis hinweg oder aus einer Deckung heraus beobachten.

Zeit: ca. 20 Minuten.

Du brauchst:

  • ein Bastelmesser
  • eine Schere
  • ein großes Papier Zeichenkarton oder eine lange Papprolle
  • Klebstoff oder doppelseitiges Klebeband
  • Kreppklebeband
  • eine alte CD oder DVD
  • ein Metalllineal oder gerade Kante
  • Bitte einen Erwachsenen um Hilfe!

Was wird geschehen?

Stellst du dich nun beispielsweise ganz nah an deinen großen Gartenzaun und schaust auf das untere Spiegelstück in deiner Papprolle, kannst du in einem verkleinerten Spiegelbild sehen, was über dem Zaun geschieht. Das obere Spiegelstück spiegelt/ reflektiert das Geschehen außerhalb deines Blickfeldes an das untere Spiegelstück und macht Verborgenes für dich sichtbar.

Warum ist das so?

Mit dem Periskop kann man Objekte betrachten, die außerhalb des Blickfeldes liegen. So kann man zum Beispiel über Köpfe einer Menschenmenge hinweg oder um die Ecke sehen. In U-Booten wird ein Periskop benutzt, um aus dem Wasser sehen zu können, ohne auftauchen zu müssen. Die Lichtstrahlen, die von den Gegenständen außerhalb des Sichtfeldes ausgehen, treffen auf den oberen Spiegel im Periskop, werden an den unteren Spiegel weitergeleitet und von dort aus in unsere Augen reflektiert.

Hinweis!


Sei im Umgang mit Scheren und Bastelmessern vorsichtig und bitte einen Erwachsenen um Hilfe. Setze eine Schutzbrille auf und zieh dir Arbeitshandschuhe an wenn du die CD zerschneidest. Damit schützt du dich vor möglichen Splittern.

Seite verschicken

Du kannst einen Link auf diese Seite ganz einfach weiterschicken:

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.